Symposium des Bündnis 8. März

Freitag, 10. März, 16:30 - 20:00 Uhr, Redoutensäle Linz

Verunsicherung in der Bevölkerung birgt die Gefahr von autoritären, diskriminierenden und ausgrenzenden Antworten auf offene Fragen. Dies hat auch massive Folgen für Frauenanliegen und Frauenrechte. Nur wenn sich breite Bevölkerungsgruppen ernsthaft an politischen Debatten beteili­gen und in der Gestaltung von politischen Themen involviert sind, ist ein gesichertes demokratiepolitisches Fundament in einer Gesellschaft vorhanden, das auch die gleichwertige Teilhabe in unserer Gesellschaft garantiert.

Begrüßung: Landesrätin Birgit Gerstorfer, MBA

Impulse: Dr.in Ulrike Knobloch, Gunda Werner Institutf. Feminismus und Geschlechterdemokratie, Berlin
Dr.in Karin Neuwirth, Institut für Legal Gender Studies JKU, Linz

Resonanzen: Dipl. Päd_in Erika Kirchweger, Katholische Frauen OÖ
Dr.in Elisabeth Rosenmayr, Autonomes Frauenzentrum Linz
Dr.in Gabriela Hauch, Universität Wien
Mag.a Doris Schulz, Medienfrau, Unternehmerin
Elfriede Schober, AK Vizepräsidenitn, ÖGB Landesfrauenvorsitzende

Moderation: Mag.a Ursula Pfriemer, Organisationsberaterin

Anmeldung: veranstaltung@VFQ.at