Vorstand

Maria Eicher
Ich bin im Vorstand, weil ich die Glut des Feuers der feministisch-theologischen Bewegung der 1980er Jahre gut hüten und immer wieder einmal zum Aufflammen bringen will.
(Kontaktfrau für Oberösterreich) Ich engagiere mich wieder im Vorstand, weil ich nach wie vor feministisch und theologisch interessiert bin und diese Anliegen in Gesellschaft und Kirche gemeinsam mit anderen voranbringen möchte.
Alles hat ihre Zeit!“ … ich bin denjenigen Frauen äußerst dankbar, die sich vor mir im Vorstand engagiert haben, die die Frauensynoden organisierten, die ihre Ideen, Träume, Erfahrungen, und vor allem ihre Energien mit anderen teilten. Nun ist es Zeit für mich ...
(Sprecherin) Ich engagiere mich im Vorstand, weil ich dazu beitragen möchte, dass wir feministisch-theologisch interessierten und wirkenden Frauen voneinander wissen. Es stärkt mich und ich freue mich, dass wir gemeinsam unterwegs sind, jede in ihrem persönlichen Umfeld und mit ihren besonderen Fähigkeiten und Ideen.